header-promo
0 Produkt (e)

Motorrad Lederhosen

DAS WARUM, WIE UND WAS RUND UM MOTORRAD LEDERHOSEN

Die meisten Motorradfahrer legen großen Wert auf eine gute Motorradjacke, jedoch vernachlässigen viele die Bedeutung einer guten Motorradhose. Laut Statistik erleiden 8 von 10 verunglückten Motorradfahrern Beinverletzungen. Die Beinregion neigt häufiger als alle anderen Körperteile zu Verletzungen aufgrund eines Motorradunfalls.

 

Hüfte und Becken: 13% der Unfallopfer erleiden Verletzungen in der Hüft- und Beckenregion. Die meisten dieser Verletzungen entstehen durch einen                        direkten Zusammenstoß mit einem anderen Objekt.

Oberschenkel: 13% der Unfallopfer erleiden Verletzungen am Oberschenkel.

Knie: Die Hälfte aller Unfallopfer eines Motorradunfalls verletzen sich an Ihren Knien.

Unterschenkel: Die Unterschenkel sind der Teil der Beine, der bei einem Sturz am wahrscheinlichsten verletzt wird.

 

Was müssen Sie beachten, wenn Sie sich eine Motorradhose kaufen?

Wenn Sie sich eine Motorrad Lederhose kaufen wollen, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Protektoren an der Hüfte und den Seiten sind ein Muss! Maximo Moto bietet eine große Auswahl an verschiedenen Motorradhosen, die schockabsorbierende Protektorpads an den Seiten eingearbeitet haben.
  • Der Oberschenkelknochen ist anfällig für Verletzungen. Bei Motorradrennen und Hochgeschwindigkeitsfahrten gibt es nicht viel, was einen absoluten Schutz bieten kann. Jedoch kann das richtige Gewebe und Material das Risiko einer schwerwiegenden Verletzung stark minimieren. Das 1mm dicke Leder der SPYKE LF Herren Motorradhose in Kombination mit einem elastischen Protektorgewebe kann die Auswirkungen eines Sturzes erheblich mildern.
  • Die Innenseite des Beines ist eher weniger von schwerwiegenden Verletzungen betroffen, bedarf jedoch trotzdem einem Schutz vor Schürfungen und Verbrennungen. Als Faustregel gilt, dass das Material mindestens 1,8 Sekunden starker Reibung standhalten muss. Die SPYKE Slider Motorradhose, erhältlich im Maximo Moto Online Shop, bietet diesen Schutz in Form von Abrasionszonen im Innenfutter.

 Nach was sollte man suchen?

Die Hose, die Sie sich kaufen wollen, sollte einem Motorrahosen Test unterzogen worden sein und den europäischen Qualitätsstandards entsprechen. Bei einem derartigen Test, wird die Motorradhose auf Reibungs-, Schnitt- und Aufprallsfestigkeit geprüft. Bei erfolgreichem Bestehen erhält diese das CE-Zertifikat CE EN 13595. Selbst wenn die Hose nicht etikettiert sein sollte, können Sie Ihre Schutzwirkung anhand der vorigen Stichpunkte überprüfen.

 Bei Motorradhosen geht es nicht nur um Verletzungsprävention

Protektorhosen für Motorradfahrer sind nicht nur nützlich, um Verletzungen zu vermeiden, Sie schützen den Träger auch vor jeglichen Witterungsbedingungen. Achten Sie darauf, dass Ihre Motorradhose auch wasserdicht ist, sonst wird der nächste Regenschauer zu einem unangenehmen Erlebnis.

 Bevor Sie also zu Ihrer nächsten Motorradtour aufbrechen oder nur mit Freunden eine Runde drehen, gehen Sie sicher, dass Ihre Schutzausrüstung vollständig ist und Sie für alle Eventualitäten vorbereitet sind. Wir wünschen Ihnen stets eine sichere und gute Fahrt!

[profiler]
Memory usage: real: 39321600, emalloc: 37970392
Code ProfilerTimeCntEmallocRealMem