header-promo
0 Produkt (e)

Motorradjacken aus Leder

MIT DIESESN TIPPS FINDEN SIE IHRE PERFEKTE MOTORRAD LEDERJACKE

In Deutschland erlitten laut Statistischem Bundesamt mehr als 45.500 Motorradfahrer Verletzungen als Resultat eines Unfalls, und das allein für das Jahr 2014! Diese Statistik spiegelt die Bedeutung von Sicherheit im Straßenverkehr wieder, vorallem für Motorradfahrer. Ein guter Motorradfahrer wird Sicherheit immer zu seiner ersten Priorität machen, nicht nur für sich sondern auch für die Anderen Verkehrsteilnehmer.

Hersteller von Motorradbekleidung haben einen langen Weg hinter sich, um Ihre Produkte und damit das Fahren noch sicherer zu machen. Sie haben die Möglichkeit aus einem breiten Sortiment an Motorrad Lederjacken die für Sie optimale Jacke auszuwählen, die Ihnen zum einen Komfort und Style, jedoch am aller Wichtigsten Sicherheit bietet.

 1. WARUM SOLLTE ICH EINE INDIVIDUELLE MOTORRAD LEDERJACKE KAUFEN?

Bei Motorrad Lederjacken Herren, wie für Damen gibt es keine ‚One Size Fits All‘-Regel, d.h. jeder Fahrer braucht eine individuelle Ausstattung. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf einer neuen Motorradjacke folgende Fragen stellen:

  • Wie oft fahre ich Motorrad?
  • Fahre ich Rennen?
  • In welchem Terrain bin ich am Meisten unterwegs?
  • Bei welchen Witterungsverhältnissen fahre ich normalerweise? 

2. DIE WAHL DES RICHTIGEN MATERIALS.

Leder, Denim oder synthetische Materialien haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Denim und synthetische Textiljacken werden  aus atmungsaktiven und leichten Materialien gefertigt, welche dem Fahrer einen hohen Grad an Komfort und angemessenem Schutz bieten. Lederjacken versprechen einen geschmeidigen und klassischen Look, sind wasserdicht und langliebiger als andere Materialien, außerdem bieten sie einen optimalen Schutz bei Unfällen.

 3. SITZT DAS GANZE?

Es ist zu empfehlen, die Jacke in einer Nummer größer zu kaufen, dadurch wird eine gewisse Flexibilität ermöglicht. Beim Anprobieren der Jacke sollten Sie darauf achten, dass die Ärmel bis an Ihre Handgelenke reichen und die Jacke in Sitzposition auf dem Motorrad Ihren kompletten unteren Rücken  bedeckt.

 4. WÄHLEN SIE DIE RICHTIGE PANZERUNG!

Motorrad Lederjacken sind nicht das Gleiche wie normale Lederjacken. Sie kommen mit integrierten Protektoren, die an verschiedenen kritischen Stellen in die Jacke eingenäht wurden. Diese schützen empfindliche Teile des Körpers und können im Falle eines Unfalls das Verletzungsrisiko minimieren.

 5. DIE RICHTIGE WAHL DER FARBE.

Schwarz mag zwar die klassische Wahl der meisten Motorradfahrer sein, jedoch hat sie einen erheblichen Nachteil – die Sichtbarkeit im Straßenverkehr, vorallem bei Nacht. Die Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer ist unglaublich wichtig, da sie die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls drastisch reduziert. Eine kluge Alternative wäre die Wahl einer Motorradjacke, die Reflektorstreifen in ihr Gewebe eingearbeitet hat. Oder Sie verwerfen die Idee von einer schwarzen Motorrad Lederjacke und wählen eine Jacke mit lebhaften Farben wie beispielsweise Rot, Gelb, etc.

6. SUCHEN SIE NACH HOCHWERTIGEN MATERIALIEN.

Qualität hat ihren Preis! In eine günstige Motorradjacke zu investieren kann eine schlechte Idee sein, da sie einerseits nicht lange halten wird und andererseits Sie und Andere in Gefahr bringen kann. Es ist ratsam eine Jacke mit hochqualitativem Leder zu wählen, die beides kombiniert; Langliebigkeit und Schutz.

 7. ACHTEN SIE AUF FUTTER UND BELÜFTUNGSÖFFNUNGEN.

Um sich gegen Kälte und Schmutz zu schützen, kann ein herausnehmbares Innenfutter Abhilfe schaffen. Durch Herausnehmen des Innenfutters kommen Sie auch bei heißem Wetter nicht ins schwitzen. Für den Sommer ist ein funktionales Belüftungssystem zu empfehlen, achten Sie dabei auf Belüftungsöffnungen an den Schultern und an der Unterseite der Ärmel. Schließlich wollen Sie auf Ihrem Motorrad auch den Fahrtwind spüren und nicht unter der Sonne verglühen.

8.BERÜCKSICHTIGEN SIE NÄHTE UND REIßVERSCHLÜSSE

Wenn es um die Nähte geht, sollten Sie darauf achten, dass diese immer an der Innenseite der Motorradjacke angebracht sind. Im Falle eines Sturzes wird die Naht dadurch vor Abrieb geschützt. Darüber hinaus sollten Motorrad Lederjacken möglichst wenige Nähte besitzen, da dadurch die Stabilität des Materials beeinträchtigt wird.

Die Reißverschlüsse bestehen meistens aus Plastik und Metall Komponenten. Wichtig ist dabei der Schutz des Reißverschlusses durch eine Textilhülle oder anderweitiger Abdeckungen, damit ein potentielles Verletzungsrisiko ausgeschlossen werden kann.

 Schlussendlich ist es am Wichtigsten, bei einem Händler Ihres Vertrauens einzukaufen, der ausschließlich Qualitätsprodukte im Sortiment hat. Bei Maximo Moto können Sie eine große Auswahl an exklusiven und hochwertigen Motorrad Lederjacken von verschiedenen Herstellern finden. Maximo Moto’s stylische und langliebige Lederjacken Kollektion umfasst Modelle wie  SPYKE’s 4 Race GP, Stripe Man GP, Stripe Lady GP, Top Sport GP sowie viele weitere Artikel in verschiedenen Größen und Farben. 

[profiler]
Memory usage: real: 44040192, emalloc: 42351776
Code ProfilerTimeCntEmallocRealMem